Direkt zum Inhalt springen
Mit Pilzmännchen - Pilze einfach selber züchten.
Mehr
Shiitake-Pilzzuchtkultur XXL

Shiitake-Pilzzuchtkultur XXL

Anleitung
herunterladen

Wichtiger Hinweis zur Lagerung!

Bevorzugen Sie für die Lagerung ungeöffneter Pilzzuchtprodukte immer eine möglichst kühle, trockene und frostfreie Umgebung unter 20 °C. Nach Erhalt der Fertigkultur, aktivieren Sie diese unmittelbar.

Anleitung für Shiitake-Pilzzuchtkultur

 

1. Pilzzuchtkultur vorbereiten

Stellen Sie die Pilzzuchtkultur in einen möglichst feuchten Raum z. B. Bad oder Keller. Die Raumtemperatur sollte zwischen 10-20 °C und die Luftfeuchtigkeit  idealerweise bei 90% liegen.

2. Folie aufschneiden

Entfernen Sie die Tüte schnellstmöglich nach Erhalt, damit sich die Shiitakepilze ungehindert entwickeln können. Entfernen Sie die Folietüte bis auf den Tütenboden vollständig.

3. Wässern der Shiitakekultur

Während der kompletten Kulturdauer, besonders während sich Pilze bilden, ist darauf zu achten, dass der Ballen nicht austrocknet. Wässern Sie die Pilzzuchkultur regelmäßig mit frischen und kalten Leitungswasser.

Hinweis:

Alternativer Text Infobild

Bitte keine Pflanzensprüher verwenden, da sich in diesen Keime bilden können, die das Pilzmyzel schädigen.

4. Ernte der Pilze

Geerntet werden die Pilze, wenn der Hutrand noch leicht nach innen gewölbt ist. Ernten Sie immer alle Pilze auf einmal, da kleinere Pilze nicht mehr weiter wachsen, sobald ein Teil der Pilze geerntet wird. Entfernen Sie nach der Ernte alle Stielreste gründlich, da sich an diesen Keime bilden können und tauchen Sie die Pilzzuchtkultur für 4-5 Stunden mit frischen und kalten Leitungswasser.

Pflegetipps für die Pilzzuchtkultur

Sind alle Pilze geerntet, muss sich die Pilzzuchtkultur für 2-3 Wochen erholen. In diesem Zeitraum sollte die Kultur luftig stehen.
Auch während der Ruhephase sollte die Kultur alle 2-3 Tagen gewässert werden, mittels einer Duschbrause.

Um nach der Erholungsphase eine neue Erntewelle zu fördern, tauchen Sie die Pilzzuchtkultur für ca. 4-5 Stunden in frischen und kalten Leitungswasser völlig unter. Danach wird diese wieder bei 10-20 °C aufgestellt.

Es ergeben sich in einem Zeitraum von ca. 3-4 Monaten, 3-4 Erntewellen.

Verbrauchte Pilzzuchtkulturen können, nach Entfernen der Folie, als wertvoller Biodünger kompostiert oder über den Biomüll entsorgt werden.

Anleitung
herunterladen