Direkt zum Inhalt springen
Mit Pilzmännchen - Pilze einfach selber züchten.
Mehr

« Zurück zur Übersicht

Welche Pilzbrut ist besser geeignet?

Impfstäbchen, Chipsbrut, Substratbrut oder Körner-Pilzbrut?

Für welche Pilzbrut-Sorte man sich entscheidet ist von der Art der Pilzkultur, welche angelegt werden soll, dem Impfverfahren und der vorhandenen Werkzeuge abhängig.

Diese unterschiedlichen Pilzbrut-Arten wurden für verschiedene Pilzzucht-Anwendungsbereiche entwickelt.

Beispielsweise ist Substrat oder Chips-Pilzbrut für Impfverfahren auf Baumstämmen und Strohballen zur Zucht von Pilzen in Pilzbeeten im Garten, oder auf Holzstämmen und Baumstümpfen unter Verwendung der Schnitt und Scheibenimpfmethode, aber auch bestens zur Pilz Zucht auf Strohballen und Strohhäckseln geeignet.

Hobbygärtner welche über keine Kettensäge verfügen, können mittels einer Bohrmaschine oder einem Handbohrer unter Verwendung von Impfdübeln gleichermaßen Pilze auf Baumstämmen und Baumstümpfen kultivieren. Allerdings ist bei der Verwendung von Impfdübeln zu beachten, das aufgrund der geringeren Angriffsfläche des Pilzmyzels ausreichend Impfdübel verwendet werden.

Weitere Fragen der Gruppe "Pilzbrut"

« Zurück zur Übersicht