Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Mehr
Start Hauptinhalt der Webseite

Reissalat mit Putenbrust-Streifen und Austernpilzen

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 175 g Langkorn- und Wildreis gemischt
  • 2 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 250 g Putenbrustfilet, in feine Streifen geschnitten
  • 250 g Zuckererbsen
  • 120 g Austernpilze, in Stücke geschnitten
  • 50 g Pistazienkerne, gehackt
  • 2 EL frisch gehackter Koriander
  • 1 EL frisch gehackter chinesischer Schnittlauch, plus etwas mehr zum Garnieren
  • 1 EL Balsmicoesig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Von der Hühnerbrühe 4 Esslöffel zurückhalten, den Rest in einen großen Topf zum Kochen bringen. Den Reis zugeben und 20-30 Minuten garen. Abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.
  2. Währenddessen 1 EL Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen. Die Putenstreifen darin 4-5 Minuten braten, bis sie durchgegart sind. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in eine Servierschüssel geben. Zuckererbsen und Pilze in den Wok geben und kurz anbraten. Die zurückbehaltene Brühe zugießen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren, den Wok bedecken und alles 3-4 Minutengaren. Das Gemüse zu den Putenstreifen geben.
  3. Reis, Pistazien, Koriander, Schnittlauch, restliches Öl und Essig in der Schüssel füllen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Schnittlauch garnieren und servieren.

Guten Appetit wünscht Pilzmännchen